Pressemitteilung vom 20.09.2016

Unterstützung für Grundschule in Hamburg-Neuwiedenthal - Die Jim Block Restaurants überraschen Erstklässler mit bunt gefüllten Turnbeuteln


Unterstützung für Grundschule in Hamburg-Neuwiedenthal - Die Jim Block Restaurants überraschen Erstklässler mit bunt gefüllten Turnbeuteln

Wenn der Turnbeutel zu einer echten „Wundertüte“ wird, dann hatten die Jim Block Restaurants ihre Hände im Spiel. Und so konnten sich alle 70 Erstklässler der Grundschule An der Haake in Hamburg-Neuwiedenthal zum Start ins Schulleben über einen neuen Turnbeutel freuen, der gefüllt war mit bunten und nützlichen Dingen wie Schreibsets, Brotdosen und Seifenblasen-Spielen. Sebastian Lemm, Direktor Operations bei Jim Block, und Bereichsleiter Jan Schröder besuchten die ABC-Schützen in ihren Klassen und verteilten die Überraschungen.

 

Zudem unterstützen die Jim Block Restaurants die Schule mit einer Spende von 1.000 Euro bei der Erstausstattung der neuen Schüler mit Arbeitsmaterial. „Es liegt uns am Herzen, einen Beitrag dazu zu leisten, dass die Erstklässler einen fröhlichen und guten Schulbeginn haben. Dass wir uns für die Grundschule An der Haake engagieren, hat bei uns bereits Tradition. Und wir freuen uns jedes Mal wieder darüber, welchen Spaß die Kinder dabei haben, ihre neuen Turnbeutel in Empfang zu nehmen. Das ist das tollste Dankeschön für uns“, sagt Kristin Putzke, Geschäftsführerin der Jim Block Restaurantbetriebe.

Das zur Block Gruppe gehörende Unternehmen unterstützt die Grundschule in Hamburg-Neuwiedenthal seit 2009 mit Sach- und Geldspenden und stimmt sich dabei eng mit der Schulleitung über das ab, was zum Einstieg in die Schulzeit benötigt wird, um gezielt und effektiv zu helfen. Für viele Erstklässler der Schule ist eine vollständige Ausrüstung mit Schreib- und Lernmaterialien keine Selbstverständlichkeit, da sie für ihre Familien häufig eine finanzielle Herausforderung darstellt.

Pressekontakt


Lademannbogen 127
22339 Hamburg

Tel. +49 (0)40 538 007 - 766
Fax +49 (0)40 538 007 - 141

Ansprechpartner

Christina Schreiner