Pressemitteilung vom 04.10.2016

Traditionelle Fleischgerichte in Restaurant-Qualität


Block House bringt neue Produktlinie „Frische Küche“ als Chilled Food in den Lebensmitteleinzelhandel

Hamburg, 4. Oktober 2016. Rinderrouladen, Gulasch oder eine fruchtige Bolognese sind Küchenklassiker – aber aufwendig in der Zubereitung zu Hause. Und überhaupt: Wer kennt heute noch das beste Rezept? Damit alle Liebhaber dieser handwerklich zubereiteten, geschmorten Traditionsgerichte in Zeiten voller Terminkalender und wenig Gelegenheiten zum kreativen Selber-Kochen diese auch in ihren eigenen vier Wänden nach Lust und Laune genießen können, bringen die Fleischexperten von Block House jetzt die Produktlinie „Frische Küche“ in den Lebensmitteleinzelhandel.

 

Ab Oktober sind fünf köstliche Lieblingsessen erhältlich: Rinderroulade mit Speck, Gurke und Zwiebeln in kräftiger Sauce, Rinderbolognese in fruchtiger Tomatensauce, Rindfleisch Burgund in Rotweinsauce mit Perlzwiebeln und Speck, saftiges Wiener Rindsgulasch sowie Rindfleisch Stroganoff in Rahmsauce mit Gewürzgurken, Zwiebeln und Champignons. Die „Frische Küche“ von Block House bringt im Handumdrehen Hochgenuss auf den Tisch. Die traditionellen Fleischgerichte werden in hervorragender Qualität von den vielfach prämierten Convenience-Experten der Block Menü klassisch zubereitet und im „Slow Cook“ langsam im Vakuumbeutel gegart, so dass alle wertvollen Inhaltsstoffe erhalten bleiben und das Fleisch besonders zart ist. Das Rindfleisch stammt aus dem Meisterbetrieb der hauseigenen Block House Fleischerei. Die Produkte werden als Chilled Food im aromaschützenden Kochbeutel angeboten. In der heimischen Küche werden sie in nur zehn Minuten genussfertig. Zur Zubereitung kann man unter drei Varianten wählen: Im Wasserbad wird das Gericht im Kochbeutel im heißen, aber nicht kochenden Wasser erwärmt. Oder man gibt das Produkt aus dem Aromabeutel in einen Kochtopf und erwärmt es unter Rühren bei mittlerer Temperatur. Die dritte Möglichkeit: Einfach den Aromabeutel auf der Oberseite einstechen und in der Mikrowelle erhitzen.

Mehr genießen, weniger kochen – Thomas Mänecke, Vorstand der Block Foods, erklärt diesen Trend: „Die Verbraucher wollen maximale Produktqualität und haben ein klares Bewusstsein für Herkunft und Frische der Zutaten. Dazu kommt der Wunsch nach einem geringen Zeitaufwand für das Kochen. Ein wichtiges Kriterium ist auch die Gelingsicherheit. Früher wurden die Rezepte für Traditionsgerichte wie Rouladen oder Gulasch in den Familien weitergegeben und regelmäßig gekocht. Dafür fehlt heute oft die Zeit und in der Konsequenz dann auch die Erfahrung in der Zubereitung solcher aufwendigen Gerichte. Mit der neuen Produktlinie ‚Frische Küche‘ bedient Block House die wachsende Nachfrage nach hochwertigen, frischen und verzehrfertigen Produkten, die garantiert gelingen.“

Hinter der „Frischen Küche“ steht die Kompetenz der gesamten Block Gruppe. Von der Produktentwicklung über die Auswahl der Zutaten und Herstellung der Gerichte bis zu ihrer Vermarktung liegt alles in den eigenen Händen des Unternehmens. „Dadurch, dass wir alle Schritte entlang der Wertschöpfungskette selbst übernehmen, gewährleisten wir die exzellente Qualität der Produkte“, ergänzt Thomas Mänecke.

Die „Frische Küche“ ist ab Oktober in Gebinden von 4x200 bzw. 4x250 Gramm im gut sortierten Lebensmitteleinzelhandel erhältlich. Der Preis für die Rinderbolognese beträgt 2,99 Euro (UVP), für die Rinderroulade 6,49 Euro (UVP), für das Rindfleisch Burgund, das Rindfleisch Stroganoff und das Rindsgulasch je 5,99 Euro (UVP).

Pressekontakt:
Christina Schreiner
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Block Gruppe
Tel. 040 538 007 - 766
presse(at)block-gruppe.de

 

 

Pressekontakt


Lademannbogen 127
22339 Hamburg

Tel. +49 (0)40 538 007 - 766
Fax +49 (0)40 538 007 - 141

Ansprechpartner

Christina Schreiner