1. Verantwortlicher

Für die Datenerhebung und Verarbeitung ist die Eugen Block Holding GmbH verantwortlich.

 

 

2. Speicherung der IP-Adresse

Wir speichern die von Ihrem Webbrowser übermittelte IP-Adresse streng zweckgebunden für die Dauer von sieben Tagen, in dem Interesse, Angriffe auf unsere Webseiten erkennen, eingrenzen und beseitigen zu können. Nach Ablauf dieser Zeitspanne löschen bzw. anonymisieren wir die IP-Adresse. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

 

 

3. Nutzungsdaten

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, werden auf unserem Webserver temporär sogenannte Nutzungsdaten zu statistischen Zwecken als Protokoll gespeichert, um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern. Dieser Datensatz besteht aus

•    der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,
•    dem Namen der Datei,
•    dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,
•    der übertragenen Datenmenge,
•    dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden),
•    der Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers,
•    der IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so verkürzt wird, dass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist.

Die genannten Protokolldaten werden nur anonymisiert gespeichert.

 

 

4. Cookies

Zur besseren Benutzerführung setzen wir Cookies ein. Das sind kryptische Nummern, mit denen die Verbindung zu unseren Websites während der Sitzung gesteuert wird.

- PHPSESSID: Typo3 Cookies; Dauer: Aktuelle Sitzung; Dieser Cookie ist notwendig, um die einzelnen Nutzer zu erkennen und passende Inhalte bereit zu stellen. Der Cookie speichert keine persönlichen Daten und haben daher lediglich einen funktionalen Hintergrund. Die Lebensdauer erlischt bei Beenden des Browsers. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notwendiger Cookies basiert auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und dem Interesse [Interesse beschreiben].

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch für Sie transparent.

 

 

5. Webtracking Tools

Wir setzen auf dieser Seite Webtrackingtechnologien ein. Dabei werden unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt. Diese werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Sie können der Datenverarbeitung durch Webtracking Tools jederzeit widersprechen. Wie das geht erfahren Sie in den folgenden Passagen zu den jeweiligen Tracking Diensten.

1.    Matomo
Zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website erstellen wir pseudonyme Nutzungsprofile mit Hilfe des Webanalysetools Matomo. Matomo verwendet Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und von uns ausgelesen werden können. Auf diese Weise sind wir in der Lage, wiederkehrende Besucher zu erkennen und als solche zu zählen. Eine Speicherung der ungekürzten IP-Adresse erfolgt nicht. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO bzw. § 15 Abs. 3 TMG und in dem Interesse zu erfahren, wie häufig unsere Webseiten von unterschiedlichen Nutzern aufgerufen wurden.

Sie können der Verarbeitung jederzeit widersprechen. Klicken Sie dazu bitte das folgende Kästchen an. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies allerdings zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Ihr Besuch dieser Webseite wird aktuell von der Matoma Webanalyse erfasst. Klicken Sie hier, damit Ihr Besuch nicht mehr erfasst wird.

 

 

6. Genereller Umgang mit Ihren persönlichen Daten

Sofern Sie uns Vor- und Name sowie Ihre Postanschrift überlassen, nutzen wir diese zu Werbezwecken und für statistische Auswertungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und in dem Interesse, Sie über neue Produkte oder über Neuigkeiten aus der Block House Fleischerei GmbH zu informieren.

Sie haben das Recht, dieser Datenverarbeitung zu widersprechen. Näheres erfahren Sie unter dem nachfolgenden Punkt „Ihre Rechte“.


Sonstige persönliche Angaben oder Kontaktdaten nutzen wir nur dann zu Werbezwecken oder für statistische Auswertungen, sofern Sie hierin ausdrücklich eingewilligt haben. Die Datenverarbeitung erfolgt dann auf Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Falls Sie nicht möchten, dass wir Ihre Daten für Werbezwecke und Auswertungen nutzen, können Sie uns dies mitteilen bzw. Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, z.B. bei der Eugen Block Holding GmbH, Lademannbogen 127, 22339 Hamburg. Näheres erfahren Sie unter dem nachfolgenden Punkt „Ihre Rechte“. Der Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung nicht. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, stellen wir die entsprechende Datenverarbeitung ein.

Persönliche Daten, die Sie uns online (per E-Mail oder anhand von Web-Formularen) übermitteln, werden entsprechend der gesetzlichen Vorschriften erfasst und verarbeitet.
Wir geben Ihre Daten an Dritte nur weiter, wenn wir dazu gesetzlich berechtigt oder verpflichtet sind (z. B. zu Vertrags- oder Strafverfolgungszwecken) oder Sie dies ausdrücklich wünschen.

 

 

7. Kontakt und Reklamationen

Angaben, die Sie uns im Rahmen von Reklamationen oder der allgemeinen Kontaktaufnahme überlassen, verwenden wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und in dem Interesse, Ihnen einen umfassenden Kundenservice und die Möglichkeit zu bieten, uns Feedback zu hinterlassen, Rechnungen anzufordern, Rückfragen zu stellen, Produktanfragen zu stellen, Sponsoringanfragen oder Sonstiges einzureichen.

Sie haben das Recht, der Datenverarbeitung zu widersprechen. Näheres erfahren Sie unter dem nachfolgenden Punkt „Ihre Rechte“. Sobald Ihre Daten für die vorgenannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden sie gelöscht. Soweit Daten aus gesetzlichen Gründen aufbewahrt werden müssen, werden diese gesperrt. Die Daten stehen einer weiteren Verwendung dann nicht mehr zur Verfügung.

 

 

8. Weiterleitung auf andere Webseiten und soziale Netzwerke

Auf unseren Webseiten finden Sie auch Links zu Webangeboten anderer Anbieter. Sie erkennen dies z.B. an einem Logo oder daran, dass sich ein neues Browserfenster öffnet. Soweit es sich hierbei nicht um Webangebote der Block Gruppe handelt, können wir für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der dortigen Anbieter keine Gewähr bieten. Bei Fragen zum Datenschutz kontaktieren Sie bitte die dortigen Anbieter.

Sie finden auf unseren Webseiten auch Verlinkungen auf soziale Netzwerke

Dazu zählen:

Facebook

Grand Elysée Hamburg

Fischhaus Hotel am Schaalsee

Block House

Jim Block

Blockbräu

THEOS


Youtube

Block House Youtube Channel (durch Imagefilm)


XING

Grand Elysée Hamburg

Fischhaus Hotel am Schaalsee

Block House

BLOCKBRÄU

THEOS


Wir erheben, speichern oder verarbeiten zu keiner Zeit personenbezogene Daten unserer Nutzer auf diesen Webseiten. Weiterhin werden keine sonstigen Datenverarbeitungen von uns vorgenommen oder initiiert. Die von Ihnen auf unseren sozialen Netzwerk-Seiten eingegebenen Daten wie z.B. Kommentare, Videos oder Bilder, werden von uns zu keinem Zeitpunkt für andere Zwecke verwendet oder verarbeitet.

Die sozialen Netzwerke können sogenannte Webtracking-Methoden auf ihren Seiten einsetzen. Bitte seien Sie sich darüber bewusst: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass soziale Netzwerke Ihre Profildaten nutzen, etwa um Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen, Vorlieben usw. auszuwerten. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch die sozialen Netzwerke. Sollten Sie unsere Seiten auf den sozialen Netzwerken aufrufen, beachten Sie bitte auch unsere dortige Datenschutzerklärung sowie die Erklärungen der Anbieter.

 

 

 

9. Online-Bewerbung

Falls Sie sich bei uns online für die von uns ausgeschriebenen Jobs bewerben, erheben wir von Ihnen grundsätzlich nur die Daten, die zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung bei der bei Eugen Block Holding GmbH erforderlich sind. Dies sind Anrede, Vorname, Nachname, Bewerbungsunterlagen und zur Kontaktaufnahme, Email oder Telefonnummer

Die Angabe von der Telefonnummer und Email-Adresse ist jedoch freiwillig. Es sind keine negativen Konsequenzen mit der Nichtbereitstellung dieser Daten verbunden. Allerdings kann die Nichtbereitstellung einer Telefonnummer für ein Telefoninterview die Kommunikation erschweren.

Ihre persönlichen Informationen und Daten werden mit größter Sorgfalt und Integrität erhoben, gespeichert und nur zweckbestimmt genutzt. Die Bestimmungen der EU Datenschutz-Grundverordnung werden beachtet.

Mit der Verarbeitung und Übermittlung Ihrer Daten ausschließlich für den Bewerbungsprozess erklären Sie sich einverstanden. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von § 26 Abs. 1 BDSG. Sie versichern, dass Ihre Angaben der Wahrheit entsprechen. Auch ist Ihnen bekannt, dass unwahre Angaben zur Lösung eines möglichen Arbeitsverhältnisses führen können.

Falls erforderlich, werden personenbezogene Daten an die Unternehmen weitergegeben, die an der Bearbeitung der Bewerbung beteiligt sind (innerhalb der Block Gruppe, etwa die Block Head College GmbH, die im Rahmen der Auftragsverarbeitung für das Bewerbermanagement zuständig ist und an das jeweils ausschreibende Unternehmen der Block Gruppe). Wir löschen Ihre Angaben nach Beendigung des Bewerberverfahrens und Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungsfristen nach 6 Monaten, sofern Ihre Bewerbung leider keinen Erfolg haben sollte.

 

 

10. Franchise Antrag

Als Geschäftskunde können Sie sich auch bei uns als Franchisenehmer bewerben. Hierfür erfassen wir in einem Online-Formular Ihre [Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Adresse und Angaben zum geplanten Franchisestandort, Ihrer Berufsausbildung sowie Ihrem Eigenkapital benötigen wir, um Ihre Antrag zu bearbeiten und uns ein erstes Bild von Ihnen als potentiellen Franchise-Partner machen zu können. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage auf Grundlage § 26 Abs. 1 BDSG. Die Angabe von Geburtsdatum, Email-Adresse, Selbständigkeit, Eigenkapital sind jedoch freiwillig. Es sind keine negativen Konsequenzen mit der Nichtbereitstellung dieser Daten verbunden. Allerdings kann die Nichtbereitstellung im Einzelfall die nachfolgende Kommunikation erschweren bzw. verzögern.

Die Daten werden an unsere Systeme verschlüsselt übertragen. Name, Postadresse, Telefonnummern und E-Mail benötigen wir, um Sie im Zuge des Bewerbungsverfahrens kontaktieren zu können.

Falls erforderlich, werden personenbezogene Daten an die Unternehmen weitergegeben, die an der Bearbeitung des Antrags beteiligt sind (innerhalb der Block Gruppe, etwa die Eugen Block Systems GmbH & Co. KG, die Block Head College GmbH, die im Rahmen der Auftragsverarbeitung für das Bewerbermanagement zuständig ist und an das jeweils ausschreibende Unternehmen der Block Gruppe).

Wir löschen Ihre Angaben nach Beendigung des Bewerberverfahrens und Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungsfristen nach 6 Monaten, sofern Ihre Bewerbung leider keinen Erfolg haben sollte.

 

 

11. Datenempfänger

Wir übermitteln Ihre Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gemäß. Art. 28 DSGVO an Dienstleister, die uns beim Betrieb unserer Webseiten und der damit zusammenhängenden Prozesse unterstützen. Unsere Dienstleister sind uns gegenüber streng weisungsgebunden und entsprechend vertraglich verpflichtet.

 

 

12. Datenübermittlung in Drittländer

Im Falle von Google Analytics (siehe oben), findet ggf. eine Datenverarbeitung in den (USA statt. Dabei besteht ein angemessenes Datenschutzniveau ausweislich der entsprechenden Teilnahme von Google am Privacy-Shield-Abkommen (Art. 45 Abs. 1 DSGVO).

 

 

13. Datensicherheit

Wir treffen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen. Neben der Verpflichtung unserer Mitarbeiter auf die Vertraulichkeit, der sorgfältigen Auswahl und Kontrolle von Dienstleistern und der Absicherung unserer Betriebsumgebung setzen wir zum Beispiel in einigen Bereichen ein Verschlüsselungsverfahren ein. Die von Ihnen angegebenen Informationen werden dann in verschlüsselter Form mittels eines SSL-Protokolls (Secure Socket Layer) übertragen und authentisch geprüft, um einem Missbrauch der Daten durch Dritte vorzubeugen. Sie erkennen dies daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https.... beginnt.

 

 

14. Rechte der betroffenen Person

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Webseitennutzer bestimmte Rechte:

1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO):
Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

2. Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO):
Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.
Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.

4. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):
In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.  

5. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):
Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

6. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden. In Hamburg ist die zuständige Aufsichtsbehörde der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (HmbBfDI), Klosterwall 6, 20095 Hamburg].

 

 

15. Datenschutzbeauftragter

Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:

Dr. Uwe Schläger
datenschutz nord GmbH
www.datenschutz-nord.de
office@datenschutz-nord.de

Ansprechpartner

Unser betrieblicher Datenschutzbeautragter steht Ihnen gern für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung.

Dr. Uwe Schläger, datenschutz nord GmbH
Ansprechpartnerin: Dr. Irene Karper
Tel.  0421 69 66 32 54
office(at)datenschutz-nord.de