Pressemitteilung vom 24.05.2022


Ausgezeichnetes Bier im Blockbräu

An den St. Pauli Landungsbrücken im Blockbräu wird seit 10 Jahren süffiges Bier gebraut. Nun wurde der Hamburger Senatsbock 2022 wiederholt beim renommierten Meininger’s International Craft Beer Award mit einer Silbermedaille in der Kategorie „Bier / Bierstil: Doppelbock“ ausgezeichnet.

Schon seit der ersten Stunde dabei: Braumeister Thomas Hundt hat bereits vor der Eröffnung des Hamburger Brauhauses an den Rezepturen für die Biere im Blockbräu getüftelt. Seit 2015 braut er zudem den Senatsbock vom Blockbräu. Diese alte Hamburger Tradition wurde gemeinsam von acht Brauereien aus der Hansestadt wiederbelebt. Die kräftigen Frühlingsbiere erfreuen sich jedes Jahr großer Beliebtheit! Für 2022 hat Thomas Hundt gemeinsam mit Brauer Charlie Petr einen dunklen Doppelbock kreiert, der durch eine spezielle Malzmischung geprägt ist.

Die Expertenjury des 9. Meininger’s International Craft Beer Award hat in diesem Jahr insgesamt 261 Bierspezialitäten für ihre großartige Qualität ausgezeichnet. Beurteilt wurden dabei Optik, Geruch, Geschmack und Gesamteindruck. „Es ist großartig, dass wir es mit dem Hamburger Senatsbock erneut geschafft haben, eine Medaille zu erhalten. Unsere schöne Stadt an der Elbe war früher als „Brauhaus der Hanse“ bekannt. Heute können wir uns noch immer mit einem nach traditioneller Handwerkskunst gebrauten Bier im internationalen Vergleich behaupten. Ein schöner Erfolg“, sagt Thomas Hundt.

Pro Woche werden im Blockbräu ca. 4.600 Liter gebraut. Auf der Galerie im Gastraum sind zwei Sudkessel platziert. Mit einem fantastischen Blick auf das Panorama des Hafens genießen die Gäste frisch gezapftes Block Bräu und typische Brauhaus-Speisen. 

Hamburg, 19. Mai 2022

Pressekontakt

Email: Laura.Buenning@block-gruppe.de

Tel. +49 (0)40 538007-264


Ansprechpartner

Laura Bünning