Kristin Putzke

Von der Servicekraft im Block House Restaurant Berlin zur Geschäftsführerin von Jim Block Restaurantbetriebe.
###WERDEGANG###:


Ich bin 1994 nach Berlin gezogen, um einen Job am Theater anzutreten. Die Wartezeit auf einen Ausbildungsplatz überbrückte ich mit der Tätigkeit zur Servicekraft im Block House Restaurant Am Alexanderplatz. Dort fing ich Feuer im Umgang mit den leckeren Steaks und den anspruchsvollen Gästen. Ich war dann sieben Jahre als Betriebsleiterin im Block House Restaurant Berlin "Am Alexanderplatz" tätig. Ich bekam anschließend die Möglichkeit nach China zu reisen, um dort im Block House Restaurant den Franchisebereich kennenzulernen. Ich habe dort für drei Monate im Block House Restaurant China gearbeitet. 2007 wurde ich dann Geschäftsführerin der Block House Restaurantbetriebe Franchise GmbH und übte meine Tätigkeit  bis 2012 aus. Bis ich dann wegen „guter Führung“ Geschäftsführerin der Jim Block Restaurantbetriebe GmbH wurde.
mehr

Markus Gutendorff

Von der Ausbildung "Fachmann für Systemgastronomie" zum Bereichsleiter der Block House Restaurantbetriebe AG.
###WERDEGANG###:

Meine Geschichte bei Block House begann im August 2001. Nachdem ich bereits mehrere Semester Medizin studiert hatte und nebenbei gastronomische Erfahrungen sammeln konnte, um das Studium zu finanzieren, zog es mich mehr und mehr in die Gastronomie.
Der damals recht neue Ausbildungsberuf Fachmann für Systemgastronomie kam wie gelegen. Die erste und einzige Bewerbung bei Block House abgegeben führte nach zwei Vorstellungsgesprächen zum Start in die Ausbildung.
Nach zweieinhalb Jahren Ausbildung in der Systemgastronomie, blieb Block House mir treu und ich startete als stellvertretender Betriebsleiter in den Häusern Othmarschen und Eppendorf.
Nach weiteren anderthalb Jahren wurde ich in dem Block House Eppendorf Betriebsleiter und durfte diesen Betrieb mit etwa 30 Mitarbeitern, für weitere zweieinhalb Jahren führen und leiten.
Parallel dazu begann ich als Seminartrainer im Head College zu den Themen Führung, Konfliktmanagement und Topservice, Seminare zu geben.
Im August 2008 kam ein weiterer Karrieresprung in unserem Unternehmen und ich konnte als Bereichsleiter bis zu 10 Block House Restaurants führen. Während meiner 4 jährigen Zeit, in der ich als Bereichsleiter tätig war, ermöglichte mir das Block House die Chance nebenbei in einem Fernstudium an der Fernuniversität Hagen meine betriebswirtschaftlichen Kenntnisse zu vertiefen und meinen Betriebswirt zu machen.
mehr